Der Vorstand auf Reisen 5. Juni 2017

                     

 

Traditionellerweise machte sich der Vorstand der bucheggberger Landfrauen am Pfingstmontag auf die Reise. Schön, dass auch immer ehemalige Vorstandsmitglieder mitkommen dürfen. So hat sich Barbara Schluep sogar bereit erklärt die Reise zusammen zustellen.
Wir hatten den Auftrag, eine SBB-Tageskarte zu organisieren und am Pfingstmontag morgens  um 7.15  gut gelaunt auf dem Bahnhof Lohn bereit zu stehen.
La Isola di Brisago ist unser Ziel verkündete Babs.
Voller Erwartungen in den etwas regnerischen Tag starteten wir unsere Reise Richtung Solothurn .
In Zürich Richtung Bellinzona umgestiegen, packten Babs und Eveline ein herrliches Apéro aus. Vom Käse über Trockenfleisch bis hin zu feinem Brot und Grissini, den Wein nicht zu vergessen, war alles dabei.
Der Jüngling mit dem Wägeli war fast ein bisschen jalouse auf unser Angebot…

Noch Bellinzona – Locarno und dann in dem 1 1/2 stündigen Aufenthalt einen feinen Kaffee;
bis uns dann das Schiff auf die Insel von Brisago bringt. – So jedenfalls war es gedacht!

In Locarno war der Regen so unaufhörlich heftig, dass wir uns kurzum entschlossen die Insel auszulassen  und uns stattdessen mit einer buona Gelata in den Zug setzten der uns durchs Centovalli nach Brig brachte.  Bald hatte es aufgehört zu regnen und der Himmel wurde heller. Von Domodosolla nach Brig verlor das Apéro langsam seine Wirkung und unsere Magen fingen zu knurren an. „In Thun weiss ich ein gutes italienisches Restaurant“, erklärte eine unserer Kolleginnen. Niemand hatte einen Einwand und so genossen wir ein feines  und unterhaltsames Nachtessen beim Italiener in Thun.
Wir wurden reichlich verwöhnt, so dass Karin froh war, dass Eveline vom Apéro her ein leeres Tupperware Gschirrli hatte und sie die halbe Vorspeise einpacken konnte. Kugelrund kamen wir aus dem Restaurant und schlenderten bei schönstem Sonnenschein auf den Bahnhof.
Von dort aus reisten wir gut genährt und auch nicht allzu spät wieder nach Lohn.

Herzlichen Dank Barbara für das Organisieren und das spontane Umorgeln unserer rundum gelungenen Vorstansdsreise